Developed in conjunction with Ext-Joom.com

 
d-nano-historie

 

Tropfen

Tintenstrahldrucken

Tintenstrahldrucktechnik jenseits von Büroanwendungen ist eine innovative und schnell wachsende Technologie in der Beschichtungstechnik. Bereits seit 2005 entwickelt die Deutsche Nanoschicht GmbH bzw. deren Vorgänger zusammen mit internationalen Partnern diese Technologie für keramische Schichten, insbesondere Supraleiterschichten, weiter.

Zur Anwendung kommen Druckköpfe mit elektromechanischen bzw. piezoelektriaschen Düsen, die eine Vielzahl von metallorganischen Beschichtungslösungen verarbeiten können, welche Tinten genannt werden.

Die Vorteile dieser Technologie liegen auf der Hand:

  • 100% Ausbeute: sämtliche gedruckte Tinte befindet sich auf dem Substrat
  • Schnelle Reaktionszeit: Druckfrequenzen über 1000Hz sind möglich
  • Hohe Reproduzierbarkeit: Steuerung jedes einzelnen Tropfens möglich (drop-on-demand)
  • Stabile Technologie: 20 Jahre Erfahrung im Bürobereich
  • Abscheidung von Strukturen: Filamentdruck für Wechselstromanwendungen möglich

Die äußerst schnelle und flexible Drucktechnologie ermöglicht es der Deutschen Nanoschicht GmbH, eine Vielzahl von keramischen Schichten sehr homogen und reproduzierbar kontinuierlich abzuscheiden.